Design Thinking – Fluch oder Segen?

https://www.brandeins.de/archiv/2017/lernen/

„Lasset uns denken!“ von Daniel Hornuff, illustration: Joni Majer
Spannend finde ich die Analyse und Einordnung in der Brandeins September, die das „Design Thinking“ als Form des Okkultismus beschreibt. Einerseits hat mich der Artikel aufgeschreckt.  Gehe ich, gehen wir kritisch genug mit den „angesagten“ Methoden um?  Andererseits stehen alle Menschen im System Arbeit vor der Frage, wie man sich „am Besten“ einbringen kann. An dieser Definition muss jeder für sich arbeiten. Wenn aber die Methode Design Thinking dabei etwas Positives für den Mitarbeiter und das Unternehmen bewirkt, kann der Weg nicht so schlecht sein, oder? Also, lassen auch Sie sich provozieren. Aus dem Text:  „Im Team entstehen automatisch die besten Ideen, verheißt das Design Thinking. In den Unternehmen ist es Norm und Religion geworden. Eine neue Form des Okkultismus.“

Tagged as: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.